S&F – und ihr “größtes Update des Jahres”

Guten Abend allerseits!

Mensch, wenn das so weitergeht haben wir bald mehr Posts der Kategorie “Statusupdate” als Versionen 😀

Vor ein paar Stunden wurde bekannt gegeben, dass es bald ein neues Update für Shakes and Fidget geben wird, in dem u.a. die folgenden Neuerungen erwähnt werden:

– In der Schattenwelt ist der neue Dungeon „Wirbelwindsturm“ mit 1000 Etagen spielbar
– Die „Treibsanduhr der Ungeduldigen“ lässt Euch Abenteuer überspringen
– Mit der HTML 5 Betaversion (wählbar dann in den Optionen) könnt Ihr das Spiel auch ohne Flash spielen
– Mehr als 50 neue epische Gegenstände

Diesbezüglich haben uns bereits jetzt ein paar Fragen erreicht, die ich hiermit kurz beantworten will.

Punkt 1: Stellt die HTML-5-Version ein Problem für uns dar?

Zunächst: Nein. Die Version ist eine Betaversion und nur optional, so haben wir also noch eine Weile Zeit, uns die anzuschauen.
Wenn die Version den Beta-Status verlässt und in der Lage ist, die Flash-Version zu ersetzen, wird uns das die Arbeit allerdings auch nicht nennenswert erschweren, lediglich an einigen Punkten, die aber für uns keinen weltbewegenden Aufwand darstellen dürften.

Punkt 2: Wie ist das jetzt eigentlich mit der Treibsanduhr?

Wir werden, soweit möglich, die Uhr zum geplanten Stabilitätsupdate (kommende Version 4.5.1) noch hinzufügen, als Item jedenfalls.
Als Feature steht hier die Frage im Raum, wie der Bot sich verhalten soll.
Voreingestellte Zeit, bei der eine Quest übersprungen werden soll? Irgendwelche Bedingungen, bei deren Erfüllung die Uhr genutzt werden soll?
Hier sind wir natürlich jederzeit für eure Vorschläge offen 🙂

Punkt 3: Was ist denn nu eigentlich mit den Dungeons?

Jaa, die Dungeons. Wie ihr wisst haben wir auch ein Weilchen für die Schattendungeons gebraucht, das liegt daran, dass wir die Informationen über die Gegner erstmal in den Bot einpflegen müssen – und wie ihr euch vorstellen könnt, wird das bei 1000 Etagen nicht gerade das Zuckerschlecken, wenn das tatsächlich 1000 unabhängige Gegner mit nicht im Vorraus berechenbaren Attributen sind.
Soweit also: Wir können noch nicht sagen, wann der Bot den Dungeon spielen können wird.

Punkt 4: Okay, okay. Aber die Epics werdet ihr doch wohl einpflegen können?

Jep, wir arbeiten daran. Sofern es keine komplett neue Itemklasse gibt, stellt das für uns kein allzu großes Problem da, wenn die Items im Spiel ebenfalls vorhanden sind.

Soweit, einen schönen Abend noch.

Grüße,
Robin

Virenscanner…

Virenscanner.. sind so eine Sache.
Sie sind oft hilfreich, manchmal kommt es allerdings zur Erkennung von False-Positives, also von Trojanern, wo keine sind.
In dem Fall werden sie für uns zum Problem ^^

Im Moment scheinen einige Virenscanner Probleme zu bereiten, weil sie auch beim MFBot einen Trojaner erkennen, wo tatsächlich aber keiner ist.
Wir versuchen, diese Meldungen in den Griff zu bekommen und stehen auch schon mit einigen Herstellern in Kontakt, die antworten aber leider erfahrungsgemäß nicht sonderlich schnell.
Bis dahin müsst ihr den Bot zur Ausnahmeliste eurer Antivirensoftware hinzufügen, um ihn einwandfrei nutzen zu können.

Grüße,
Robin
———
PS: Avira hat übrigens gestern die Datei schon aus den Virendefinitionsdateien entfernt und Avast sieht die Datei auch nicht mehr als Bedrohung an 🙂
Update 15:30: AegisLab und K7GW haben nachgezogen

MFBot – Version 4.5.0.1 Xenios [Update: 11.10. 11:30]

Update 11.10 11:30: Es stehen neue Konsolenvarianten (4.5.0.1a) zum Download bereit, die ein paar Startprobleme beheben!
—————–

Update 10.10. 14:40: Nachdem einige Probleme damit hatten, die entsprechende .dll für die SID-Synchronisierung in das Verzeichnis zu legen, steht jetzt Version 4.5.0.1 bereit, die die dll bereits enthält.
—————–

Guten Abend!

Nach laaaanger Wartezeit und einer entsprechenden Umfrage im Forum kommt nun heute eine neue Version, bei der wir doch letztendlich einiges an Änderungen zusammenbekommen haben.
Neben den automatischen Festungskämpfen, die sich öfter mal gewünscht wurden und den Schattendungeons, haben wir auch kleinere Feature-Wünsche umsetzen können.

Ebenfalls haben wir nochmal einen Versuch gewagt, die Sitzungssynchronisierung mit dem Browser einzuführen, sprich: Gleichzeitig im Bot und im Browser arbeiten.
Das Feature ist aber noch im Beta-Stadium und funktioniert nicht in jedem Fall zuverlässig, aktivieren könnt ihr den Prozess folgendermaßen:
1. Schritt: Login im Bot (wenn der Account im Bot noch nicht eingeloggt war)
2. Schritt: Rechtsklick auf den Account im Bot und den entsprechenden Browser auswählen, Button drücken
3. Schritt: Im Browser selbst einloggen bzw. warten

Wie auch schon im letzten Statusupdate angemerkt, lag der Fokus trotzdem besonders auf Bugfixing, d.h. wir konnten einige, teils schon lange existierende, Bugs ebenfalls endlich fixen.
Da es allerdings immer noch zu Bugs kommen kann, die wir nicht so leicht nachvollziehen können, haben wir jetzt ein neues Mindestloglevel, also Benachrichtigungslevel eingebaut: “Debug”.
Das Level ermöglicht es uns, Bugs auf die Spur zu kümmern, bei denen wir sonst für “mehr Informationen” das Info-Log geflutet hätten, daher ist es auch nicht standardmäßig aktiviert, sondern in den globalen Boteinstellungen auswählbar.

Einen schönen Restmontag 😉
Robin

Achtung: Dieser Bot arbeitet nur noch mit Servern mit S&F 2.0 Update!
Attention: This version requires server with S&F 2.0 update!

Downloadlinks befinden sich unter der entsprechenden Downloads-Seite!
Das Mono-Package für den Raspberry Pi 1B befindet sich nun ebenfalls dort 😉
You can find the download links on the downloads page!
Now you can also find the package for the raspberry pi model 1B ;-)

Changelog 4.5.0.1:

Changelog 4.5: