MFBot 4.0 – Beta 1

Team MFBot 1 – Umwelt 0

Trotz aller Widrigkeiten (Chefs, Krankheiten, etc.) ist es geschafft: Robin und ich präsentieren euch stolz den MFBot 4.0 (Beta 1).
Ich bin jetzt seit fast einem Jahr im Team und habe mich immer schon wohl gefühlt, aber dieser neue Bot ist quasi „mein Baby“ und ich bin stolz zu sehen das er jetzt laufen lernt. Als Robin und ich Anfang November anfingen den Bot neu zu schreiben – vor allem wegen dem drohenden großen S&F Update – haben wir von Anfang an auch ein Auge auf die Feature-Requests geworfen und viele sind bereits von uns implementiert worden.

Die vielleicht größte Neuerung ist die Möglichkeit den Bot nun auch für manuelle Eingriffe zu nutzen – Ihr müsst zum Beispiel nicht mehr in den Browser zum Questen sondern könnt in der Lasche „Stadt“ die Quests manuell starten. Auch die Gildenleiter wurden bedacht – für euch gibt es ein eigenes Formular zur Gildenverwaltung – wenn wir Zeit haben werden wir auch ein Tool zur Gildenauswertung integrieren.
Hinweis: Da nun vieles direkt im Bot gemacht werden kann und weil die Session-Synchronisierung mehr Ärger als Nutzen gebracht hat haben wir diese entfernt.

Die Unix-Nutzer dürfen sich auch freuen – der Bot wurde von Anfang an Mono-kompatibel programmiert.
Und wenn ihr ein schlankes Linux-System ohne GUI habt – kein Problem: Ab sofort gibt es den Bot auch in einer Konsolenversion: einfach mit der GUI die Einstellungen vornehmen, Acc.ini auf die Maschine kopieren, Konsole starten, fertig.

Wir wünschen euch nun viel Spaß beim Ausprobieren:

Graphische Oberfläche: Download VirusTotal-Scan
Konsole: Download

(Es gibt keine getrennte Version mehr für 32 und 64 Bit Systeme)

Sehr wichtig: Der Bot muss in einem vom MFBot 3.x oder früher getrennten Ordner platziert werden, oder aber die Acc.ini muss gesichert werden.
Der Bot funktioniert derzeit nur, wenn er die Acc.ini neu erstellen kann, andernfalls versucht er, die alte Acc.ini mit neuer Struktur zu überschreiben!

WICHTIG: Dies ist eine Beta-Version und obwohl wir viel getestet haben kann es immernoch zu Fehlern kommen. Außerdem ist momentan ausschließlich die Sprache Deutsch verfügbar – weitere Sprachen folgen.
Ebenso ist es noch unerklärlich, warum die Konsole eine so große Dateigröße hat – wir gehen der Sache aber nach.

Euer Boeserwolf